Mit Holz heizen

Holz ist gespeicherte Sonnenenergie. Entscheidend für die Güte der Verbrennung im Brennraum ist eine optimale Verbrennungsluft-Führung.

Drei Arten werden unterschieden:

a) PRIMÄR-LUFT, diese wird von unten durch den Rüttelrost geführt und sollte nur bei reiner Kohlefeuerung benutzt werden,
b) SEKUNDÄR-LUFT, Haupt- und Verbrennungsluft, die über die untere Glastürhinterlüftung in die Holzgasflammen geführt wird,
c) TERTIÄR-LUFT, die als vorgewärmte Nachverbrennungsluft über die obere Glastürhinterlüftung in die Flammenspitzen geführt wird.

Fehlende Verbrennungsluft oder zu hoher Wassergehalt des Holzes können zu einer schlechten, rußbildenden Verbrennung führen (Schwelbrand). Durch eine patentierte Tertiär-Automatik, die selbstständig öffnet, wenn der Ofen Verbrennungsluft benötigt, können spezielle Öfen nicht zu stark gedrosselt werden. Eine saubere Verbrennung ist gesichert!

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:
Montag bis Freitag: 15 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 13 Uhr

Sonntags ist Schautag: 15-17 Uhr